Rezept Archives - Karin Lassen

Kräuterschmarrn

Kräuterschmarrn – her mit den Frühlingskräutern! Kaiserschmarrn kennen und lieben nicht nur die Österreicher – aber  Kräuterschmarrn? Und wieso eigentlich „Schmarrn“? Um den Kaiserschmarrn ranken sich etliche Legenden. Eine davon besagt, dass eine neue (optisch missglückte) Dessertkreation des Hof-Pâtisseurs, zubereitet aus Omelette-Teig, keine Gnade vor den kritischen Augen der Kaiserin Sissi fand, woraufhin sich Kaiser

Zwiebelbrot amerikanisch

Einfach köstlich – Zwiebelbrot (onion bread) auf amerikanische Art. Der Teig aus Weizen-, Weizenvollkornmehl, Trockenhefe, Frischkäse, Wasser, Salz und Zucker wird nach dem Ausrollen mit einer Zwiebelbutter bestrichen. Bereits beim Backen knurrt der Magen, so aromatisch duftet es aus dem Ofen… Wochenend und Sonnenschein Schönes Wetter lädt bekanntlich zum Grillen ein. Geht auch in Corona-Tagen,

mousse au chocolat – denn Schokolade macht glücklich

mousse au chocolat gehört seit Urzeiten zu meinen Lieblingsdesserts. Selbst zubereitet hatte ich diesen fluffigen Traum aber noch nie. Zu groß der Respekt vor den komplizierten Wasserbad-Anweisungen und Missgeschick-Warnungen. Alles Humbug. Mit diesem Rezept klappt es – ganz ohne Wasserbad und sonstige Gefahrenquellen. Garantiert. Und der angenehme Nebeneffekt: während der Kühlzeit (1,5 bis 2 Stunden)

Gemüsepuffer in Corona-Zeiten

Gemüsepuffer sind die Rettung, wenn das Gemüsefach des Kühlschranks einer dringenden Leerung bedarf. Kommt bei uns nicht allzu oft vor, doch in den letzten Tagen waren wir träge und zogen Pizza oder belegte Brote der gesunden Küche vor. Jaja, das passiert jedem einmal. Vor allem in diesen kontaktarmen Corona-Zeiten, die gelegentlich etwas Antriebskraft kosten. Kennt

Apple Crostata fürs Gemüt

Eine Woche haben wir bereits tapfer die Regeln eingehalten, Abstand zueinander gewahrt, schweren Herzens auf die Grünanlagen verzichtet, Kontaktverbote akzeptiert – Zeit für eine Belohnung, hier kommen Apple Crostata fürs Gemüt! Mehlstaub in der geputzten Küche? Jaja, in diesen Corona-Zeiten dürften nun sämtliche Küchen vor Sauberkeit blitzen und strahlen. Doch etwas Mehlstaub schadet nicht, also