Blog

„Schwarze Villa“ – Wohliger Nervenkitzel in und um Pforzheim

„Sander… Sander?“ Er antwortete nicht. Es klirrte, hörte sich nach zu Bruch gehendem Glas an. „Sander! Verdammt, was ist da los?“ Es tutete im Hörer, das Gespräch war beendet. Was ging da vor in der denkmalgeschützten Villa, die der Immobilienmakler und Künstler Kai Sander kurzerhand in ein vorübergehendes Kunstobjekt verwandelt und damit den Zorn rechtschaffener

Apple Crostata fürs Gemüt

Eine Woche haben wir bereits tapfer die Regeln eingehalten, Abstand zueinander gewahrt, schweren Herzens auf die Grünanlagen verzichtet, Kontaktverbote akzeptiert – Zeit für eine Belohnung, hier kommen Apple Crostata fürs Gemüt! Mehlstaub in der geputzten Küche? Jaja, in diesen Corona-Zeiten dürften nun sämtliche Küchen vor Sauberkeit blitzen und strahlen. Doch etwas Mehlstaub schadet nicht, also

Muffins statt Buchmesse

Eigentlich würde ich jetzt gerne von meiner Lesung auf der Buchmesse in Leipzig erzählen. Dort hätte ich nämlich am 12.03. um 11.30 Uhr im Literaturcafé in Halle 4 Stand B 600 aus meinem gerade fertiggestellten Manuskript „Sei tapfer im Leben“ lesen sollen. Kaum zu glauben, dass dies gerade mal knapp eine Woche her ist. Tatsächlich

Kulinarischer Lesegenuss beim Lesefestival Einhausen

Wer denkt, eine Sporthalle diene nur der körperlichen Ertüchtigung, der kennt die Gemeinde Einhausen an der schönen Bergstraße nicht. Mit viel Liebe, Ideenreichtum und Geschick verwandeln die Organisatoren – unter Federführung von Melanie Prunzel – diesen Ort ansonsten eher schweißtreibender Betätigungen bei Bedarf in eine Stätte von Begegnungen, literarischen Entdeckungen und kulinarischen Genüssen – inklusive

Mamas Wurstsalat – und warum er es nie in einen Foodblog schaffen wird

Ich habe es nicht so mit Traditionen. Die, die wir daheim pflegen, lassen sich vermutlich an einer Hand abzählen. Und man wird nicht einmal alle hierfür vorgesehenen Finger brauchen. Bei uns gibt es zum Beispiel weder Geburtstagskerzen (der Anzahl an Kerzen geschuldet) noch die dazugehörige Torte (wobei wir Torte wirklich gerne essen). Erst recht keine

Fine Dining & Fine Books am 04.12.2019 – ein genussreicher Abend

Gaumenschmaus zu Literaturgenuss gab es am 04.12.2019 bei „Fine Dining & Fine Books“ aus der Veranstaltungsreihe „Literatur mit Genuss“, diesmal an einer von Barbara Waldkirch stimmungsvoll-weihnachtlich dekorierten Tafel im Veranstaltungsraum des Yoga und Seminarzentrums in Mannheim-Feudenheim. Die ausgewählten Bücher – Neuentdeckungen und Wiederentdeckungen – stammten aus kleinen, unabhängigen Verlagen und von weniger bekannten Autor*innen, die

Literatur mit Genuss: Fine Dining & Fine Books

Zugegeben, seit der Begriff „Fine Dining“ vor einigen Jahren aufgekommen ist, verbindet man ihn überwiegend mit Gourmettempeln der Spitzengastronomie, in denen feinste Speisen ohne den Zwang zu Schlips und Kragen kredenzt werden. Was das wohl mit „Literatur mit Genuss“ zu tun hat? Fine Dining Tatsächlich wurde mit „Fine Dining“ ein in den 90er Jahren entstandener

Herbstlesung am 09.10.2019 bei Waldkirch – schön war’s!

Nach unserer sommerlichen Gartenlesung am 24.07.2019 setzten wir – Barbara Waldkirch und Karin Lassen – die Reihe „Literatur mit Genuss“ mit einer Herbstlesung am 09.10.2019 fort. Diesmal zwar nicht im lauschigen Garten des Yoga & Seminarzentrums, dafür aber in gemütlicher Runde inmitten der Verlagsbuchhandlung Waldkirch. Zu Tisch! Am schön gedeckten Tisch erwartete unsere Gäste ein

Literatur mit Genuss – Herbstlesung am 09.10.2019

Wie bereits angekündigt, setzen wir unsere Reihe „Literatur mit Genuss“ mit einer Herbstlesung fort. Im Mittelpunkt stehen Neuentdeckungen aus unabhängigen Verlagen, die wir Ihnen ganz besonders ans Herz legen wollen. Natürlich verraten wir jetzt nicht alles, nur ein kleines bisschen… Wir präsentieren Ihnen am 09.10.2019 um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Waldkirch, Hauptstraße 69a, 68259

Literatur mit Genuss im Herbst

Nach unserer wetter- und gaumenverwöhnten Gartenlesung im Juli 2019 aus der Reihe „Literatur mit Genuss“ stecken wir mitten in den Vorbereitungen für die Herbstlesung – natürlich dann auch wieder begleitet von feinen Köstlichkeiten aus unserer Küche. Wir sind uns gerade nicht sicher, was schöner ist – das Tüfteln und Planen im Vorfeld oder die Veranstaltung